Atelier Press @Indigo   Leave a comment

Exposition l’or des Pharaons find place at Grimaldi Forum, Monaco

Remarkable the opening celebration of the exposition is flanked with a Concert in Monaco/ Monte Carlos Grimaldi Forum with an excellent midnight special at the “l’indigo bar” which has the same location:

Transglobal Underground feat. Natacha Atlas

She became general popular through her joins/ recordings with Robert Plant, J.Page (Led Zepplin).

As an Egyptian/British singer she cares a distinguished vocal style of their own timeless tradition. Here once again with the more funky combo, Transglobal Underground. All musicians play as well in a personal ethnologic manner. So we couldn’t deny it is still “World Music”, but strong jazz- funk/ rock elements dominate the set.

Many songs are evolved for Natacha Atlas, even though, estonishing how the fairy vocal style of her spread bold, but discret above the driving aspirations of the whole group and two other solo vocalists. Natacha Atlas prefer to walk barefoot from one bar to the other in the end. A few glasses of champagner had bridged her brave over these few songs without her unique vocal contributions this evening.

Bravo, thanks a lot for the moment and may move all treasures to their next place of destination proper!

Lutz Waldenburg,

Owner/ Chief redacteur atelier press

Monaco, 06July2018

all fotos ©Lutz Waldenburger, Bureau holistic architecture

Advertisements

Posted July 7, 2018 by waldenburgerlutz in Uncategorized

Le clė du monde   Leave a comment

Eine Deutsche Version finden Sie am Textende.

The Key of our world
The man is the life.

The woman is the nature.
Just during the minutes of their birth and in their last minutes all human are nature:

The balance of the nature

In the meantime we are obliques of two antagonists – poverty and abundance.
The nature is the hunter.

The life is its plunder.
Thesis, Lutz Waldenburger, Nizza 2018​
Der Schlüssel zur Welt (Kunstgedanken II)

Das Leben ist der Mann.

Die Natur ist die Frau.

Einzig in der Minute der Geburt und in der letzten Minute sind alle Menschen Natur.

In der Zeit, die wir haben, beschäftigen uns die Antagonisten Armut und Überfluss:

Die Waage der Natur

Die Natur ist der Jäger, die Jägerin.

Das Leben ist seine Beute.

Thesis, Lutz Waldenburger, Nizza 2018

Posted January 23, 2018 by waldenburgerlutz in Uncategorized

The Monaco Yacht Show 2017 – an own planet    Leave a comment

Gladness all around – the crises is decreasing here. For me as architect as well very good  – hopefuly…

…but let the pictures play…

​​


©2017 Atelier Press/ Lutz Waldenburg, Monaco

Posted September 29, 2017 by waldenburgerlutz in Uncategorized

Aprės #Btw (2017)   Leave a comment

Groko abgewählt – Schulz (vormals EU) wird nicht Kanzler. Abgewählt, so wie vormals Schwarz- Gelb. Doch das stört Merkel wenig… obwohl sie normalerweise ihren Rücktritt anbieten sollte. Da der Schaden für Deutschland, sukzessive EU, den sie während ihrer Amtszeit angehäuft hat bereits in die Billionen geht (keine Übertreibung), sollte sie dankbar sein, wenn man sie nicht in eine freie Fischerhütte auf Lampedusa verbannt.
Doch Merkel kann rechnen. Ihre politische Kultur des Minimalismus hat Methode. Zum einen hat sie stets den nächsten Ultimo ihres Gehaltseingangs fest im Blick. Zum Weiteren ist dem Risiko einer Abwahl mit einer stabilisierten Machtstruktur Vorschub geleistet. So wurden aus der “West” CDU schleichend quasi die Honecker – Nachfolgepartei, einschließlich des unangenehmen Stasiapparates. Weshalb sonst wurde ausgerechnet der Amtsleiter der Stasiaufarbeitungsbehörde, Gauck, Bundespräsident? Jeder freie Bürger kennt die Antwort. Ehemalige RAF Sympathisantinnen wurden hochrangig im Bundestag berücksichtigt. Konspirative Verbindungen aus der DDR Zeit haben sich wie Mehltau über das Land gesenkt.

Mit der Masseneinwanderung ab Sommer 2015 hat sie hoch gepokert. Das Chaos ist noch voll zu Gange. Die Bevölkerung wurde zudem traumatisiert durch die bis dato nicht erlebte Propaganda – Maschinerie, welche parallel installiert wurde. Wohlgemerkt forciert in einem der freiheitlich, wohlstandsbezogenen Länder, mit Bekanntheitsgrad in der Welt, wurde ohne erkennbare Not die freiheitlich demokratische Grundordnung unter fadenscheinigen Rechtfertigungen über Nacht ausgesetzt.
Für die einen hat humanitäre Hilfe Vorrang. Doch was heißt das schon? Und vor allem wo endet sie, wird zur Methode der Destabilisierung, zur moderneren Waffe gegen die eigene Bevölkerung?

Dass nun ausgerechnet eine Splittergruppierung, die Afd, welche übrigens nicht von Beginn an als rechtsradikal kategorisiert war, die einzige erwähnenswerte Partei wurde, welche hierin zumindest plakativ opponierte ist die Tragik der Geschichte.
Merkels Niederlage wäre eine Demontage für lange Zeit geworden. Doch wer will sich schon mit einer Partei gemein machen, welche zusätzlich gegen Europa (EU) aufgestellt ist? Mit der Nabelschau, die dem Volk geliefert wurde, haben viele dennoch die Kröte lieber geschluckt, als Merkel – Groko noch länger tatenlos zu erdulden:
Die Afd wurde drittstärkste Partei – in manchen Gebieten sogar weitaus stärker.

Nun könnte man glauben, dass die Gegner der Partei Opfer ihrer eigenen Polemik werden. Da diese neue Partei bereits flächendeckend als “Nazi – Partei” firmiert wurde, sollte man meinen, dass nun eine neue Ausreisewelle aus “Nazideutschland” anrollt. Das wäre dann die tragisch- komische Nuance der Entwicklung. Die vehementen Befürworter der Masseneinwanderung verlassen das Land (wohin auch immer?) und neue massenhafte Einwanderungsschübe drängen nach.
Auch hier geht Merkels Rechnung auf. Denn ein Kreuz am nächsten Wahltermin kann nun wirklich jeder machen – so die Theorie.

Merkel die Meisterin des billionenschweren Minimalismus. Und es reicht immer noch nicht für alle, wie sie selbst sagt. Ihre einzige gedankenstützende Schablone dürfte eine VEB – Agrarfibel von 1963 sein, sowie eine erbeutete Videokassette mit einer Aufzeichnung der Unterhaltungs – Serie “Spiel ohne Grenzen” aus dem Portfolio des West – Fernsehens.
Es ergibt sich überdies bereits überfällig die Neujustierung der Politischen Landschaft.
“Die Linke”, oftmals zurecht als Nachfolgepartei der SED gesehen, hat sich zu einer modernen KPD oder auch “kommunistische Plattform” etabliert. Denn die eigentliche Nachfolge der DDR Machtstruktur hat sich schrittweise adhėrent der Merkelgeformten CDU angedient.
Die SPD ist dadurch verbraucht, beim Wähler im Programm ausgelaugt bis auf den berühmt berüchtigten Stallgeruch der Genoss*innen reduziert. Schade um die lange, vergleichsweise ehrbare Tradition der Partei, wenn man über den gefährlichen Parteifilz einmal hinwegsieht.
B90/ Die Grünen drängen lediglich mit pädophil programmatischer Altlast, mit Austausch – Phantasien über die Bevölkerung in die Politische Landschaft. Damit dies nicht so auffällt hat man sich weiterhin, leutselig, Umwelt- Programmatik auf das Transparent gedruckt.

Früher wollten die ersten Abgeordneten “rotieren” – heutzutage soll besser das Volk rotieren?

Neu im Parlament ist nun wieder die FDP, das Gewand des Opportunen bislang. Ob hier eine Neuorientierung genutzt wird, bleibt abzuwarten. Unter nüchtern besehener Tatsache, dass Regierungsverantwortung derzeit nur mit einer unüberwindbaren Hypothek (Merkel, das Geld, der Scherbenhaufen) möglich wäre, sollte sich jeder stabile Charakter mind. zweimal überlegen, ob derzeit Regierungsarbeit wünschenswert ist. Und das weiß man dort nur allzu gut.
Last, but not least: die neue, erste Opposition im Dtsch. Bundestag, namentlich Afd, seit vielen Jahren. Einzige Partei, welche dort konträr zur EU opperieren möchte. Haltbarkeitsdatum allerdings mit Inversion.
Wird es nun ein Deutschland in der EU geben? Ist die EU Merkeldeutsch oder wird Deutschland wie die DDR seinerzeit implodieren? Ist letzteres der Fall, wird Deutschland aufgeteilt an die verbleibenden EU Partner oder zersplittert das Land letztlich in Provinzen?
Oder aber die EU verliert dank Merkel ihre Souveränität vor der Weltwirtschaft. Bezogen auf den Umgang mit den Bürgern könnte genau dieser Casus eintreffen.
Ich wünsche dem Land, der Bevölkerung alles Gute.
Lutz Waldenburg, Frankreich/ Deutschland

©2017 Lutz Waldenburger

Posted September 27, 2017 by waldenburgerlutz in Uncategorized

La Farce/ Die Farce   Leave a comment

Heitere Gedanken zur Dtsch. Bundestagswahl 2017 (vom etwas ironischen Freigeist)

1) Mme. Merkel, la chanceliere fėdėrale de l’unite?

Merkel Kanzlerin der Einheit?

2) Le passė nazi et les nazis toutes-prėsentes – un’ invention de la mėdiatisation?

Der ursprünglich zweckgebundenen “Entnazifizierung” nach 1945 folgte die Nazifizierung in den Jahren nach 2015. Verfasser dieser Idee waren vermutlich die Medienkartelle und alle möglichen Colorierungen des so selbsternannten, linken Spektrums. Und es kann jeden treffen. Doch damit endet diese Geschichte nicht.

Denn je mehr Nazis es werden desto besser, damit es sich später rechnet…
Einschränkung:

Selbst “Die Linke”, Mme. Wagenknecht, ebenfalls Dtsch. Bundestag, spricht nur von “Halbnazis”, meint aber die Gruppierung, welche im Bundestag rechts sitzen wird.

3) La prėvention du nazi: envoyez le bulletin de vote complete ici par FB. Nous sommes sans prėvention, merci! ;

Wer zur Wahl geht, bitte unbedingt den Stimmzettel ausgefüllt bei FB posten. Denn nur so kann man sicher sein, ob sich nicht doch noch ein Nazi eingeschlichen hat – danke!

4) Pourquoi n’ont pas les Vertes de l’allemagne un nazi, Mme. Göring ! – E.? ;

 Weshalb haben eigentlich die “Grünen” keine Nazis, Frau Göhring! – Eckhardt?

5) Prochainement: le nazi vert – voilà! ;

Der “Grüne Nazi” – demnächst […]
Tirez le rideau, la farce est jouée!

Laßt den Vorhang herunter, die Farce ist zu Ende (François Rabelais)
Lutz Waldenburg, ©2017, La France/ l’Allemagne

Posted September 10, 2017 by waldenburgerlutz in Uncategorized

Fėte National 2017   Leave a comment

Murders in Paradise

[Nice, Promenade des Anglais, 2016]

It is one year later
please close the windows

switch of a ventilator

may this the way it goes

Now silence full- fills this space

the slowest pace in time

music raise, open a beer, then a wine

Something happens, rejects this race

Why can’t we be together?

No colours, water reflections this night

Once we’ve held so tight

Fly away my true little feather
O daughter, you’ve been just eleven
now soul sail up to heaven?!

Murders in paradise

wont think twice…

14th July 2017 (in memoriam)
Lutz Waldenburger
all lyrics copyright Lutz Waldenburger, 2017

Posted July 14, 2017 by waldenburgerlutz in Uncategorized

the urb   Leave a comment

From Medi-Car-à-Go-Go to Evolutionary Freedom Ice Tower (eFit)

semipermeable skin

​technical infrastructure units on demand

transformation: a new tower, model scale 1:250

​archaic situations, before and after


urban crises, new dawn

​situation lost

​situation won

​impulse to be built

Description:

The end of the insulation, res. conventional industry products, is obviously – if it is not just clean air, a small space between me and you, the second skin!

My solution offers:

  • dress up the citizens body well is better than mistreating a fine tuned surface of a whole building for just a singular aim
  • produce the energy independent if possible
  • use energy as much as required – life is not a bodice
  • just pay the luxury you deserve
  • do not neglect the emission/ pollution sidelines

Copyright 2017, Lutz Waldenburger, holistic architecture

all fotographies are as well copyright Lutz Waldenburger
Background:

<<born, grown up in Westberlin (*12.03.1966)>>

<<since 1993 certified engineer, since 2001 diploma engineer, postgraduated colleagues TU Berlin, diss. recommendation>>

<<mixed work experience since 1982 in professional degrees, i.e. tree nursery, construction (hand craft), architecture bureau (project management), free lance contributions, own idea competition contributions since 1997>>

<<affirmation on professional layers: nature vs. artificial tuned nature, e.g. urban spaces, designed via contemplative method (classic line continued) and/or philosophic forecast (own conclusions) >>

Lived Origins:

Metropole Area Berlin (1990), Saxony (2008)

Côte d’Azur/ Riviera (2014), current location, i.e. Alpes- Maritimes

Nizza,

29.06.2017

Dipl.-Ing. Lutz Waldenburger

Posted June 28, 2017 by waldenburgerlutz in Uncategorized